Wärmebehandlungen in Atmosphäre

Glühen

Durch ungleichmäßiges Erwärmen und Abkühlen, beim Verformen oder Bearbeiten von Werkstücken entstehen Spannungen, die bei Belastung zu Rissen oder Brüchen führen können.

Beim Spannungsarmglühen erwärmen wir deshalb die Teile und belassen sie auf einer bestimmten Glühtemperatur. Ein langsamer, kontinuierlicher Prozess des Abkühlens gewährleistet so den Abbau dieser Spannungen, ohne die übrigen Materialeigenschaften zu beeinträchtigen.

Ungleichmäßige und grobe Gefüge im Stahl werden durch das Normalglühen beseitigt.